Des mots pour des maux - Der Mensch ist nur so krank wie seine Geheimnisse

Hochsensibel, Hochbegabt - na und?

Dann machen Sie das Beste daraus!


Wie kann ich lernen, meine Talente zu akzeptieren, sie zu verstehen und diese zu entwickeln?
Wie kann ich mich abzugrenzen und in meinem Zentrum sein, ohne mich zurückziehen zu müssen?
Wie kann ich mich integrieren ohne ständig zu versuchen, es allen Leuten Recht zu machen?
Wie kann ich inneren Frieden finden, trotz ständiger Gedanken, Bilder und Gefühle?
Wie kann ich leben ohne die ganze Welt auf meinen Schultern zu tragen oder mitzuleiden?
Wie kann ich aufhören zu denken, dass ich ein Problem habe und immer zu versuchen mich anzupassen um „normal“ zu erscheinen?


Sie lernen in eine Gruppe von hochsensiblen, hochbegabten Ihre eigenen Gefühle anzunehmen und einzuordnen. Das heißt: on und off line“ zu sein, das Chaos im Kopf positiv zu transformieren und Ihr Potenzial weiter zu entwickeln.
Denn, eine Gabe die nicht genutzt wird, ist eine Gefahr für Sie und die Andern.
Die Hypersensibilität und die Hochbegabung ist eine Stärke, lernen Sie Ihre richtig zu nutzen.
Raus aus der Opferrolle, rein in die Verantwortung!

Ich biete eine Schulung mit einem Erfahrungskreis, kleinen Gruppen, max. 10 Person.

Wann: wieder ab 2018, einmal pro Monat am Donnerstag von 17.00 bis 20.00 Uhr
Wo: Praxis für systemische Psychologie & Coaching, Heinrich-Hertz-Straße 6, 64295 Darmstadt.
Kosten: 70.-

Lernen Sie Ihre Intelligenz und Ihre Sensibilität zu entfalten um endlich das zu sein, was Sie sind.


Gehören Sie dazu?

Körperliche Merkmale von Hypersensibilität:

Empfindlich auf alles reagieren, was sich in der Luft befindet (Gerüche, Dämpfe, Staub, Ozon, Rauch, Pollen etc.)
• Geräusche, Gerüche intensiver wahrnehmen und auf Lärm stärker reagieren (z. B. Lärm als Schmerz empfinden).
• Optische Eindrücke feiner wahrnehmen
• Druck, Hitze und Kälte differenzierter fühlen
• Intensivere Schmerzwahrnehmung
• Verstärkt auf Kaffee und andere Stimuli reagieren
• Tendenziell niedriger Blutdruck
• Sich durch Hunger mehr als Andere in der Befindlichkeit beeinträchtigt fühlen
• Gute Feinmotorik
• Sich leicht erschrecken
• Geringe Stressresistenz und Belastbarkeit, was zur schnellen und häufigen Erschöpfung führt
• Negative Erregungszuständen als Folge sich nicht entspannen zu können, aufgeregt zu sein und nicht runterzukommen

Geistige Merkmale von Hypersensibilität:

• Sich von Kunst, Musik und Natur stark bewegt fühlen
• Bunte und intensive Träume, eine lebendige Vorstellungskraft
• Ausgeprägte Intuition
• Sich schnell überfordert fühlen, wenn viel los ist (Bedürfnis nach Rückzug)
• Das Herstellen von inneren Querverbindungen mit einer hohe Reflexionsfähigkeit
• Ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn
• Sich Entscheidungen nicht leicht machen (mögliche Konsequenzen, auch für andere, besonders sorgfältig abwägen)
• Sehr gewissenhaft arbeiten und nach Vollkommenheit streben
• In größeren Zusammenhängen denken und alles Verstehen zu wollen
• Ausgeprägte Lernfähigkeit bis ins hohe Alter
• "Nah am Wasser gebaut sein"
• Sich durch Veränderungen schnell durcheinander fühlen
• immer wiederkehrende Phasen von Weltschmerz


Soziale Merkmale von Hypersensibilität:

• Sich anderen stärker verbunden fühlen als umgekehrt
• Gut zuhören können
• Befindlichkeiten, Stimmungen und Beziehungsqualitäten von anderen intensiv wahrnehmen
• Kindliche Naivität und Gutgläubigkeit
• Sich nicht gut abgrenzen können
• Die eigenen Bedürfnisse denen anderer unterordnen
• Harmoniebedürfnis, sich im Konfliktfall lieber zurückziehen
• Durch Stimmungen anderer Menschen schnell beeinflusst werden und sogar die Gefühle anderer wie eigene wahrnehmen
• Starkes ethisches Empfinden (Idealismus als tiefes persönliches Anliegen)
• Unter Beobachtung in Prüfungen schlechter abschneiden



Website zum Thema Hochsensibilität: www.hochsensibel.org